Fingernägel und Fußnägel Krankheiten

   

Krankheiten der Fingernägel und Fußnägel

Ein gesunder Fingernagel hat ein glatte, ebene Oberfläche, einen leichten Glanz und eine leicht rosige Farbe. Dies kann jedoch je nach Mensch etwas variieren. Dennoch lassen sich an den Nägeln Krankheiten oder Mangelerscheinungen erkennen. Dies kann entweder durch andere Färbungen oder auch Veränderungen wie Dellen, Rillen oder ähnlichem erkannt werden. Einige Krankheiten treten erst aufgrund von Verletzungen oder Krankheiten auf, ebenso wie Fehlbildungen. Manches kann aber auch angeboren sein.

Grundsätzlich sollte bei Unsicherheiten oder plötzlich auftretenden Veränderungen ein Arzt aufgesucht werden, um eine richtige Diagnose und passende Behandlung zu erhalten. Auf dieser Webseite erhalten Sie einen Überblick über die meisten bekannten Krankheiten der Fingernägel und Fußnägel. So können Sie Ihre mögliche Nagelkrankheit besser einschätzen, erkennen und verstehen.

Am meist verbreitete Krankheiten der Nägel:

Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die am meist verbreitensten Nagelerkrankungen. Im Navigationsmenü auf der linken Seiten sind weitere Erkrankungen aufgeführt.

Nagelpilz

Er tritt eher an den Fußnägeln auf, da er ein feucht-warmes Klima bevorzugt. Jedoch kann sich der Pilz von dort auf die Fingernägel übertragen. Die Gefahr einer Infektion ist allerdings gering, wenn die Nägel gesund sind. Einen Nagelpilz entdeckt man meist erst, wenn die Nägel sich verändern. Sie verlieren den Glanz, verfärben sich weiß-gelblich und im fortgeschrittenen Stadium werden sie bröckelig und lösen sich vom Nagelbett.

Ein Pilz sollte umgehend behandelt werden, da er ansteckend ist. Das geht zu Anfang mit speziellen Lösungen oder Lacken, später sollte ein Arzt aufgesucht werden, da eventuell die Einnahme eines Antibiotikums nötig ist.

Nagelpilz vermeidet man am Besten, indem man die Hände immer gut abtrocknet, nicht mit mehreren Personen dasselbe Handtuch benutzt und es regelmäßig wechselt. Auch Desinfektionssprays beugen einem Befall vor. Mehr

Schuppenflechte

Nicht nur auf der Haut, auch auf den Nägeln kann sich Schuppenflechte bilden, was die Nägel durch die rauhe Oberfläche für Bakterien angreifbar macht. Die Schuppenflechte sollte umgehend behandelt werden; Hilfestellung bekommt man vom Arzt.

Eingewachsener Nagel

Er entsteht meist durch falsche Maniküre, wenn der Nagel an den Seiten zu schmal gefeilt wird oder die Ecken abgeschnitten werden. Der Nagel bohrt sich dann tief in den Nagelfalz, was recht schmerzhaft ist. Abhilfe kann ein Arzt schaffen, indem er ein Stück Wundverband zwischen Nagel und Nagelrand befestigt. Auch ist der Einsatz einer Korrekturspange möglich, die auf dem Nagel befestigt wird. So kann der Nagel wieder richtig nachwachsen. In schwerwiegenden Fällen kann allerdings auch eine Operation erforderlich sein.

Damit ein Nagel nicht einwächst, ist eine richtige Nagelform entscheidend. Gelingt einem dies nicht selbst, sollte man sich von Zeit zu Zeit eine professionelle Maniküre gönnen.

Quer- und Längsrillen

Querrillen entstehen meist durch kleine Verletzungen der Nagelmatrix oder des Nagels und wachsen mit der Zeit heraus. Längsrillen sind häufig angeboren und deshalb nicht behandelbar. Auch mit zunehmendem Alter erscheinen sie aufgrund von mangelnder Durchblutung. Allerdings können beide Varianten auch auf körperliche Beschwerden oder Krankheiten hinweisen, besonders, wenn es noch zusätzliche körperliche Veränderungen gibt oder die Rillen plötzlich auftreten. Mehr

Verfärbungen der Nägel

Weißliche Verfärbungen entstehen meist durch eine falsche Verschmelzung der einzelnen Keratinzellen, was etwa durch kleine Stöße hervorgerufen werden kann. Man kann sie nur herauswachsen lassen.

Blau-schwarze Verfärungen sind ein Bluterguss unter dem Nagel. So etwas entsteht durch starke Stöße oder Quetschungen. Je nach Stärke kann ein Bluterguss recht schmerzhaft sein, man kann ihn aber herauswachsen lassen. Sind die Beschwerden zu stark, sucht man besser einen Arzt auf, der notfalls ein kleines Loch in den Nagel bohrt, so dass das Blut abfließen kann.

Fehlgebildete Nägel

Hier gibt es verschiedene Varianten, die entweder genetisch bedingt oder durch Verletzungen entstanden sind. Nicht immer kann etwas dagegen unternommen werden; zur Sicherheit lässt man die Nägel von einem Arzt untersuchen.

Ihr Team von Nagelkrankheiten.com